Menu

ChessBase richtig bedienen

Chessbase richtig bedienen

Schachdatenbanken und Computerprogramme veränderten die Schachwelt. Allen voran erreichten das Datenbanksystem ChessBase und sein kleiner Bruder, das Schachprogramm Fritz, eine extreme Verbreitung, doch die Bedienbarkeit und Übersichtlichkeit lässt an verschiedenen Stellen zu wünschen übrig.

IM Jonathan Carlstedt zeigt die wichtigsten Punkte im Umgang mit den Programm.

Welche Funktionen braucht der Vereinsspieler wirklich und wo sind diese zu finden?

  • Datenbanken erstellen, ablegen und sichern
  • Partien speichern
  • Das Einbinden einer Engine – es muss nicht immer Fritz sein
  • Eröffnungen ausfeilen
  • Spielervorbereitung und vieles mehr

Verwendete Software: ChessBase 12. Besitzen Sie eine ältere Programmversion? Kein Problem - seit Version 10 hat sich an den grundlegenden Funktionen der Programme wenig geändert. Unter Umständen finden sich die Menüpunkte an anderen Stellen.

Dauer: 89 Minuten

Download als ZIP-Datei.

Inhalt:

  • Aufzeichnung der Veranstaltung, 89 Minuten,145 MB, MP4-Datei
Preis: 10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Anzahl: 
Copyright www.maxx-marketing.net