Menu

Die Jahrhundertmeisterschaft im Schach

Die Jahrhundert-Meisterschaft im Schach - Die Deutsche Einzelmeisterschaft 1998 in Bremen und zur Schachgeschichte des Hansestadt [Gebundene Ausgabe]

Claus Dieter Meyer , Till Schelz-Brandenburg
 

In der langen Geschichte der Titelkämpfe seit 1879 fand 1998 zum ersten Mal eine Deutsche Schach-Einzelmeisterschaft in Bremen statt. Neun Tage im November war die Hansestadt mit einem Turnier der Superlative das Mekka der deutschen Schachszene. Für das Bremer Schachleben ein Jahrhundertereignis, das sich einem Doppeljubiläum des SV Werder verdankte, 1999 feierte er seinen 100. Geburtstag, 1998 war der 50. seiner Schachabteilung.

Mit einer Auswahl von schönen Partien, spektakulären und tragikomischen Momenten erinnert Werders Schachtrainer Claus Dieter Meyer an die herausragende Meisterschaft. Außerdem haben sich die Herausgeber dieses Bandes bemüht, ein wenig von der Weite und Vielfalt des Schachs einzufangen. Dem dienen ein ausführlicher Streifzug durch die Bremer Schachgeschichte von Hanno Keller, schon seit langem als Chronist des Spiels tätig, das schachliche Portrait des ersten und bisher einzigen Deutschen Schachmeisters aus der Hansestadt, Carl Carls, durch den wohl berufensten Schachautor in Deutschland, Robert Hübner, und nicht zuletzt der Beitrag des Historikers Edmund Bruns über Schach in Konzentrationslagern Nordwestdeutschlands, der auf wissenschaftlicher Basis schildert, was Stefan Zweig im ersten Teil seiner "Schachnovelle" literarisch gstaltet - das Schach als Hilfe zur Rettung der Menschenwürde.

Erstklassig ausgestattet geht dieser Band weit über den Rahmen eines Turnierbuchs hinaus und bietet mannigfaltige Informationen zur Geschichte Bremens und Norddeutschlands.

  • Gebundene Ausgabe: 326 Seiten
  • Verlag: Carl Ed. Schünemann (2001)
  • ISBN-10: 3796118313
  • ISBN-13: 978-3796118319

 

Preis: 17,00 EUR
inkl. 7 % MwSt.
Anzahl: 
Copyright www.maxx-marketing.net